Die Milch macht’s - Aktionen zum Welt-Milchtag

Presseeinladung:

„Weltmilchtag “ und  Tour de Prignitz

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) hat den 1. Juni zum Welt-Milchtag (Internationalen Tag der Milch (ITM)) erklärt, um die Bedeutung von Milch und Milcherzeugnissen in der menschlichen Ernährung hervorzuheben.

„Die Milch macht`s“ heißt es deshalb am 1. Juni auch in Brandenburg. Während die Uckermark in Brandenburg als „Kornkammer“ gilt, ist die Prignitz die „Milchquelle“ Brandenburgs. Deshalb wollen erstmalig Landwirte die Tour de Prignitz begleiten und so auch Werbung für die Milch und die Region zu machen.

Daher wird auch auf dem Bleichwall in Wittstock am Montag von ca. 11:00 bis 16:30 Uhr eine Reise-Riesen-Milchkanne aufgefahren, aus der stärkende Milch an die erschöpften Radler und natürlich alle anderen Besucher verteilt wird. Kommen Sie vorbei!

Große Veranstaltung auf dem Kinder- & Erlebnisbauernhof Gussow

In Brandenburg wird der Internationale Tag der Milch traditionell auf einem Landwirtschaftsbetrieb gefeiert. Mit viel Action und Spaß wird dieser Tag mit etwa 300 teilnehmenden Schülern rund um die Milch ausgestaltet. Aus organisatorischen Gründen findet diese Veranstaltung zum ITM in diesem Jahr am 5. Juni ab 9 Uhr auf dem Kinderbauernhof Gussow (Landkreis LDS) statt.

Kinderbauernhof Gussow gGmbH, Gussower Feldweg 5,

15754 Heidesee, OT Gussow

Der Kinderbauernhof in Gussow richtet in Zusammenarbeit mit dem Bauernverband, dem Landfrauenverband sowie der Initiative LANDaktiv die zentrale Veranstaltung des Landes zum diesjährigen Internationalen Tag der Milch aus. Eingeladen sind rund 300 Kinder aus Schulklassen der Jahrgangsstufen 1 bis 4 um mehr über eines der wichtigsten Erzeugnisse der heimischen Landwirtschaft - die Milch - zu erfahren.

Vom Buttern übers Wettmelken und einem Milchquiz gibt es viele verschiedene Stationen, an denen Kinder von der Produktion bis zum Ausprobieren alles live miterleben können. Außerdem wird ein gesundes Frühstück, bei dem natürlich die Milch im Mittelpunkt steht, selbst zubereitet. Weiterhin gibt es viel Wissenswertes über Milchkühe, deren Haltung und Fütterung sowie rund um die Herstellung von Käse zu erfahren. In einem kleinen Kino wird es Interessantes zu sehen geben und wer gut aufpasst, kann dann auch sicher die Fragen am Wissensrad leicht beantworten. Natürlich werden die Kinder auch praktisch gefordert – so bei der Milchrallye und beim Wettmelken an Holzkühen, wo ein „Melk-Diplom“ erworben werden kann. Die Kinder sollen an diesem Tag mit allen Sinnen Spaß haben und die Landwirtschaft und besonders die Milch in guter Erinnerung behalten!

Ermöglicht wird die Durchführung des ITM durch das große Engagement des Kinderbauernhofes Gussow sowie durch die Unterstützung des Ministeriums für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft, des Bauernverbandes Südbrandenburg, des Brandenburger Landfrauenverbandes, des Projektes LANDaktiv und weiterer Partner. Dafür vielen Dank an Alle!

Derzeit werden in Brandenburg ca. 165.000 Milchkühe gehalten. Über den höchsten Bestand an Milchkühen mit rund 22.000 Tieren verfügt der Landkreis Prignitz. Im Landesdurchschnitt liegt die Milchleistung bei etwa 9.300 Kilogramm Milch pro Kuh/ Jahr. Dabei sind die Holstein-Friesian Kühe die mit Abstand wichtigste Rasse.

Für nähere Info’s zur Aktion auf dem Kinder- & Erlebnisbauernhof stehen Ihnen gerne Dr. Simon Harnisch, Milchreferent des LBV; 0175 – 9329810, oder Betriebsleiter Holger Jonas 0160 – 94568923 zur Verfügung.