Start Spree-Neiße Meldungen

Kindertag

Am 01.06.2018 waren die Kinder aus dem Fröbel-Kindergarten-Süd, im Alter von 3-6 Jahren, in der Agrargenossenschaft Kahren und haben sich den Betrieb (Stall, Futterhaus, Melkatstand) angeschaut.

IMG_3246

Es ging auch zu den Kälbern und den Weidetieren und die Kinder haben sich das Melken und die Maschinen erklären lassen.

IMG_3251

IMG_3254

Die Kinder waren begeistert und bedankten sich.

Aktualisiert (Montag, 11. Juni 2018 um 09:02)

 

2. Treffen Junglandwirte und Nachwuchskader

Am 30.05.2018 trafen sich unsere jungen Kader zum Betriebsbesuch in der Agrodienst Transport- und Handesl GmbH in Leuthen.

Es war der Wunsch der jungen Leute, sich in Betriben umzusehen. Diesmal hatten wir unseren Kreisvorsitzenden Frank Schneider, den Referenten für AScker- und Pflanzenbau vom Landesbauernverband Thorsten Mohr und den Anbauberater Sebastian Kießlich von Pioneer-Hi-Bred, als Gäste.

IMG_3230

Einioge "Neue" waren dabei und stellten sich vor.

Unser Kreisvorsitzender beantwortete offen gebliebene Fragen aus der 1. Runde (Wolf, Biber, Gänse, Ambrosia) und es entwickelte sich eine lebhafte Diskussion.

Thorsten Mohr beantwortete Fragen zur Düngeverordnung und Sebastian Kießlich gab einen Überblick zum regionalen Anbau, insbesondere zum Rapsanbau und die offensichtlichen Probleme in diesem Jahr.

Frau Sabine Jentzsch, Geschäftsführerin des Agrodienst, stellte den Betrieb, seine Entwicklung und seine zukünftige Ausrichtung, vor.

IMG_3237

IMG_3239

Nach dem Betriebsrundgang trafen sich alle noch zu einem gemütlichen Ausklang.

Danke an alle fleißigen =rganisatoren und Sponsoren.

Aktualisiert (Freitag, 10. August 2018 um 10:47)

 

5. Kulinarische Feldwanderung auf "Gut Neu Sacro"

Am 29.04.2018 führte Bernd Starick, Vorstand der Bauern AG Neißetal, 28 Personen und 8 Kinder, zu sechs verschiedenen Feldstationen und erläuterte das Aufgabengebiet der Landwirte. Die Besucher staunten nicht schlecht, dass mit Hilfe der eigenen Wetterstation, täglich Entscheidungen über die Organisation der Feldarbeiten abgeleitet werden.

IMG_3157

Sie erfuhren u.a., dass einheimische Wildpflanzen kultiviert werden, die bei der Rekultivierung von Bergbaufolgelandschaften zur Anwendung kommen, über den Futteranbau für eigene Tierbestände oder wie dem Agroforstbetrieb, als Forschungsprojekt der BTU Cottbus, die mit der Agrargenossenschaft Forst zusammenarbeitet.

Eine besonders interessante Feldstation war das Anlegen von Blühstreifen. Hier kamen die Kinder zum Einsatz, die auf kleinen Parzellen Samen ausbringen konnten, die mit ihren Namen versehen wurden, um zu späterer Zeit, den Erfolg sichtbar machen zu können.

IMG_3165

IMG_3170

Dazu gab es einen Bienenvortrag von Imker Reinhard Schultke aus Drewitz, der das Leben und Nutzen von Bienen erläuterte, sowie die Zusammenarbeit mit Landwirten hervorhob.

IMG_3161

An allen Stationen wurden wir mit der eigenen Gastronomie kulinarisch bestens versorgt und zum Abschluß wurde sogar am Feldrain gegrillt.

IMG_3175

Vielen Dank an die Veranstalter!

 

Egon Rattei

Aktualisiert (Dienstag, 08. Mai 2018 um 10:03)

 

24. Nirderlausitzer Leistungsschau - Messe im Grünen

Bereits zum 24. Mal präsentierten sich Unternehmen und Aussteller im Luckauer Gewerbegebiet. Frau Dr. Carolin Schilde (Staatssekretärin im MLUL) hatte die Schirmherrschaft übernommen.

IMG_3177

Eine Attraktion war die öffentlichkeitswirksam Anlegung eines Blühstreifens, initiiert vom Bauernverband Südbrandenburg, der auf dem Bauernmarkt an seinen weiteren Stand, Interessenten suchte.

IMG_3190

Jeder, der mitmachen wollte, erhielt ein Päckchen Samen für eine Blühweide/Bienenweide, um die Aktion regional zu unterstützen.

 

Besuch des Parlamentarischen Staatssekretärs Michael Stübgen aus dem BMLE

Auf Einladung und Initiative vom MdB Dr. Klaus-Peter Schulze, trafen sich Mitglieder des Vorstandes unseres Kreisbauernverbandes Spree-Neiße im Gut Neu Sacro.

IMG_0692

v.l.n.r.  Dr. Klaus Peter Schulze, Staatssekretär Michael Stübgen, Landrat Harald Altekrüger,

stellv. Kreisvorsitzender SPN Helmut Baum und Bernd Starick

 

Michael Stübgen sprach über die Wahrnehmung der Landwirtschaft durch die Gesellschaft und von Achtung für die Arbeit der Betriebe.

In einem lockeren Gespräch wurden durch die Betriebe Themen angesprochen, die uns bewegen.

Die Düngeverordnung, Arbeitszeitregelungen in der Ernte, Kappung und Degression, Glyphosateinsatz, EEG, Investitionen für die Landwirtschaft, regionale Vermarktung, Medien/Presseberichte und ASP.

Der Staatssekretär zeigte sich gut informiert und nahm, insbesondere die kritischen Bemerkungen zur Düngeverordnung (Herbstdüngungen, Luzerneanbau) wahr.

Auf europäischer Ebene wird er sich für eine weitere stabile Förderung der Neuen Bundesländer einsetzen.

Angesprochen wurden auch die schlechten Preise (Milch, Schwein u.a.) und die schwindende Wirtschaftskraft der Betriebe und die Nachwuchsgewinnung.

Einen breiten Raum nahm der Informationsaustausch zu Vorkehrungen, Behördenabsprachen in Bezug zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) ein. Die Nähe zur Grenze und der Beginn der Saison für die Erntehelfer aus osteuropäischen Ländern, schaffen zusätzliche Probleme. Landrat Altekrüger und Dezernent Lalk berichteten ausführlich über den Sachstand.

Herzlichen Dank an die Bauern AG Neißetal für die Organisation und Bewirtung.

IMG_3155

Aktualisiert (Montag, 23. April 2018 um 08:19)

 
Weitere Beiträge...