Start Meldungen Bauernverband unterstützt Bundeswettbewerb Insektenschutz

Bauernverband unterstützt Bundeswettbewerb Insektenschutz

Der Landesbauernverband Brandenburg unterstützt die Bemühungen von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die Leistungen von Landwirten beim Insektenschutz für die Gesellschaft sichtbar zu machen. Vor diesem Hintergrund wurde in dieser Woche vom Landwirtschaftsministerium ein Bundeswettbewerb mit dem Titel „Land.Vielfalt.Leben“ ausgelobt. Er soll vorhandenes Engagement zum Schutz von Insekten auszeichnen. Bewerbungen können bis 28. Februar 2021 eingereicht werden. Preisgelder von bis zu 5.000 Euro sind möglich.

„Wir möchten diese Idee aufgreifen und unsere Mitgliedsbetriebe bei der Erstellung der Bewerbung unterstützen. Den Brandenburger Landwirten ist die Bedeutung der Insektenvielfalt für ihr eigenes Tun bewusst. Sie legen deshalb schon heute freiwillig 4.782 Hektar Blühstreifen an oder betreiben Vertragsnaturschutz. Einige Insektenarten kommen in Deutschland nur vor, weil Flächen von Landwirten bewirtschaftet werden.“, erklärt LBV-Hauptgeschäftsführer Denny Tumlisch.

Prämiert werden sollen besonders erfolgreiche, praxisbewährte sowie zukunftsweisende Maßnahmen für den Insektenschutz. Dazu zählen unter anderem die Bereitstellung von Nahrung & Lebensraum, die Unterstützung der ökologischen Leistungen von Insekten im Produktionssystem, die Zusammenarbeit zur Förderung des Insektenschutzes im Agrarbereich sowie wirksame Öffentlichkeitsarbeit für insektenfreundliche Methoden und Arbeitsweisen. In Brandenburg gibt es bereits viele positive Beispiele für gelungenen Insektenschutz; nur reden diejenigen, die sie etabliert haben, nicht fortwährend darüber.

Dieser Wettbewerb ist eine gute Gelegenheit, daran etwas zu ändern. Bei der Bewerbung unterstützt Fabian Blöchl, Referent für Acker- Pflanzenbau, Nachwachsende Rohstoffe und Umwelt beim LBV Brandenburg. Anfragen bitte an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.