Start Meldungen Offener Brief: Bauernverbände kritisieren Lebensmitteleinzelhandel

Offener Brief: Bauernverbände kritisieren Lebensmitteleinzelhandel

(DBV) Die Präsidenten des Deutschen Bauernverbandes und seiner Landesverbände reagieren in einem offenen Brief auf die veröffentlichte Empörung großer Lebensmitteleinzelhandelskonzerne im Zusammenhang mit der Verabschiedung der UTP-Richtlinie im Kabinett. Den Landwirten fehlt jedes Verständnis für das Vorgehen des Lebensmitteleinzelhandels. Den offenen Brief finden Sie hier.

"Auch wir Brandenburger Landwirte fordern dringend faire Handelsbedingungen für unsere Produkte. Ansonsten werden noch mehr Berufskollegen vor dem massiven wirtschaftlichen Druck kapitulieren. Das würde die gewollte regionale Versorgung mit Lebensmitteln weiter erschweren.", erklärt LBV-Präsident Henrik Wendorff.

Den offenen Brief finden Sie hier