Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start Meldungen Lebensmittelvielfalt beginnt auf dem Land

Lebensmittelvielfalt beginnt auf dem Land

Pressemitteilung

Teltow, 30.7.2020. Morgen ist Tag der Lebensmittelvielfalt. Gemeinsam mit anderen Landesbauernverbänden erinnert der LBV Brandenburg daran, dass das große Angebot pflanzlicher und tierischer Produkte in den Supermärkten seinen Ursprung auf dem Land hat. Die Brandenburger Landwirte sind dazu aufgerufen, unter dem #TagDerLebensmittelvielfalt Fotos und Videos in den sozialen Netzwerken zu posten, um das Bewusstsein der Gesellschaft für den Wert der einheimischen Lebensmittelproduktion zu schärfen.

Die Brandenburger Landwirte produzieren trotz schwieriger Bodenverhältnisse und geringer Niederschlagsmengen eine Vielzahl hochwertiger pflanzlicher Rohstoffe, aus denen gesunde Lebensmittel in sehr guter Qualität hergestellt werden. Auf insgesamt 1.011.300 Hektar Ackerfläche erzeugen sie nicht nur Getreide, sondern auch Öl- und Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Zuckerrüben und Gemüse, wie zum Beispiel Spargel und Gurken. Auch Kichererbsen haben mittlerweile den Weg in den Anbauplan einiger Bauern gefunden. Jährlich werden auf Brandenburger Feldern mehr als 50 verschiedene landwirtschaftliche Kutluren angebaut, die wiederum jeweils eine nochmals große Vielzahl verschiedener Sorten aufweisen.

Neben dem klassischen Ackerbau sind die Brandenburger Landwirte auch hochprofessionelle Tierhalter, die neben bestem Rind-, Schweine- und Geflügelfleisch, auch Milch und Eier produzieren.