Start Meldungen Kommunikation in Corona-Zeiten - „Wir machen das ..!

Kommunikation in Corona-Zeiten - „Wir machen das ..!

Motivoffensive für Banner, Plakate, Aufkleber und Soziale Medien

(nächste Sammelbestellung Mitte Juni)


Die Auflagen für Wirtschaft und Bevölkerung durch die Corona-Epidemie haben zu vielen Veränderungen und Einschränkungen geführt. Der Landwirtschaft kommt jetzt eine besondere Rolle zu, denn sie gehört zur kritischen Infrastruktur und damit sind Sie systemrelevant!

Wir können die jetzt die Aufmerksamkeit nutzen, um auf die Leistungen der Landwirtschaft und ihre Rolle in der regionalen Lebensmittelproduktion hinzuweisen.

Der LBV hat daher gemeinsam mit anderen Landesverbänden und dem DBV eine Öffentlichkeitskampagne mit insgesamt 12 verschiedenen Motiven „Wir machen das …! ins Leben gerufen. Wir Landwirte sollten darauf aufmerksam machen, dass wir die Versorgung der Bevölkerung mit regionalen Lebensmitteln sicherstellen.

Diese Aktion soll der Bevölkerung signalisieren „Wir sind diejenigen, die vor Ort – auch weiterhin - für Euer täglich Brot sorgen. Wir sind die Lebensmittelproduzenten, die Euch täglich den Gemüsekorb oder den Kühlschrank füllen“!

Die Motive sind  sowohl für Großplakate (PVC),  PVC-Banner mittlerer Größe, A1 und A2- Plakate, postkartengroßer Aufkleber als auch in jeder Form in den sozialen Medien (SM) etc. nutzbar. Die Banner & Plakate können an (Bau-)Zäunen, Scheunen, großen Wänden oder Hoftoren, an ldw. Fahrzeugen und Anhängern aber auch in und im Umfeld von Direktvermarktungen und Hofländen angebracht werden.

Die Kosten sind durch eine gute Wahl von Druckpartnern sehr minimiert worden. Bei Gesamtbestellungen von hohen Stückzahlen/Motiv verbessern sich die Einzelpreise noch einmal. (Erkundigen Sie sich bei Ihrem KBV, es gibt Kreisverbände, die sich auch in verschiedenen Formen an den Kosten beteiligen wollen).

Schauen Sie sich die Motive hier Motivliste + Bestellung  an und bestellen Sie entweder über den KBV oder direkt beim LBV (Holger Brantsch, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. . (Funk: 0151 – 1221 8693 oder per Fax 03328 – 319205).