Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start

Kommunikationskampagne „Wir machen das ...!“ mit neuem Meldetermin und mit neuen Extras!

Die Kommunikations- und Imagekampagne ist mittlerweile gut angelaufen. Über 250 Banner wurden produziert und mittlerweile ausgeliefert. Diese hohen Stückzahlen führten zu günstigen Preisen und einem Rabatt. Zum Ende der kommenden Woche soll die nächste und vorerst letzte Sammelbestellung von Bannern erfolgen. 

Weiterlesen...

 

Umfrage zur Logistik

Die Lebensmittelbranche unterliegt einem ständigen Wandel. Aus diesem Grund wird im Rahmen von Dissertationen am Fachgebiet Logistik der Technischen Universität Berlin eine Untersuchung zu Trends in der Lebensmittelbranche (zu der auch die Landwirtschaft zählt) und deren Auswirkungen auf die Logistik durchgeführt. Ziel ist die Untersuchung des Einflusses von 4 Trends (Food Waste Management, Nachhaltigkeit, Transparenz und E-Commerce) und den daraus entstehenden Handlungen auf allen Ebenen der Lebensmittelwertschöpfungskette.

Weiterlesen...

 

„Brandenburger Agrarstruktur muss vielfältig bleiben“

Pressemeldung

Teltow, 12.06.2020. Der Landesbauernverband regt mit klaren Positionen eine tiefgreifende Diskussion über die Agrarstruktur in Brandenburg an und kritisiert dabei die teilweise unrealistischen Erwartungen, die an ein agrarstrukturelles Leitbild gestellt werden. „Das Thema Agrarstruktur ist hochkomplex. Alle Zielkonflikte lösen zu wollen, ist nahezu ausgeschlossen. Dennoch muss an einigen Stellschrauben dringend gestellt werden.“, erklärt LBV-Präsident Henrik Wendorff.

Weiterlesen...

 

Brandenburger Schweinehalter fordern endlich eine Entscheidung

SchweinePressemeldung

Mit Ärgernis und Unverständnis haben der LBV Brandenburg und die Interessengemeinschaft Schweinezucht (IGS) Brandenburg die erneute Verschiebung der Entscheidung zur Tierschutz-Nutztierhaltungsverordnung im Bundesrat zur Kenntnis genommen.

Weiterlesen...

 

LBV fordert nachhaltige Stärkung der Milchbauern

Kuh_kleinAm 1. Juni jährt sich der internationale Tag der Milch zum 20. Mal. Die Corona-Pandemie verdeutlicht, wie wichtig eine zuverlässige Versorgung mit Butter, Käse, Joghurt und weiteren hochwertigen Milchprodukten ist.

Für die Selbstversorgung mit Milch in Brandenburg und Berlin sind sowohl deren regionale Erzeugung als auch geeignete Verarbeitungskapazitäten entscheidend. Aufgrund der prekären Rahmenbedingungen haben jedoch in den vergangenen Jahren viele Milchbauern aufgegeben. 2015 gab es in Brandenburg 738 Milchviehhalter mit ca. 163.000 Kühen, 2019 nur noch 633 Milchbauern mit ca. 142.000 Tieren. „Um die regionale Versorgung mit Milch zu sichern, fordern wir die nachhaltige Stärkung der Milcherzeuger in der Wertschöpfungskette.“, erklärt LBV-Vorstand Lars Schmidt.

Weiterlesen...