Start

Kooperation statt Konfrontation

Pressemeldung

Das Präsidium des Landesbauernverbandes Brandenburg wendet sich mit einem Forderungspapier zum Koalitionsvertrag an die Verhandlungsführer der verhandelnden Parteien und hat selbst etwas anzubieten.
Teltow, 08.10.2019. Der Landesbauernverband Brandenburg erkennt die gewaltigen gesellschaftlichen Herausforderungen für den Klima- und Umweltschutz an und erklärt bei der Lösung von Problemen im Bereich Landwirtschaft ausdrücklich seine Kooperationsbereitschaft. „Kooperation müsse vor Konfrontation gehen, ansonsten werden die Bauern mit unabsehbaren Folgen auf die Barrikaden getrieben.“, erklärt LBV-Präsident Henrik Wendorff.

Weiterlesen...

 

Agroforstaktion verbindet Stadt und Land

Der Berliner Radiosender 94,3 rs2 möchte zusammen mit der Brandenburger Landwirtschaft ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und sponsert den Kauf des Pflanzgutes für über 100.000 Bäume zur Anlage von Agroforstsystemen. Teilnehmende landwirtschaftliche Betriebe bestimmen die Art der Agroforstsysteme, stellen geeignete Flächen zur Verfügung und übernehmen Pflanzung, Pflege und Bewirtschaftung, wobei ihnen später auch der Ertrag zufällt. Nähere Informationen finden Sie in dem Merkblatt. Der Deutsche Fachverband für Agroforstwirtschaft DeFAF in Cottbus berät und begleitet unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. oder http://www.defaf.de die Pflanzaktion. Der LBV sieht in Agroforstsystemen eine Möglichkeit, zukünftigen Herausforderungen (Erosion, Wetterextreme) zu begegnen.

 Merkblatt

 

 

Brandenburger Bauern feierten Erntedank im uckermärkischen Passow

Pressemeldung

Trotz einer unterdurchschnittlichen Ernte sagten die Brandenburger Landwirte im uckermärkischen Ort Passow „Danke“. Bauern, Landfrauen und die Gemeinde gestalteten im Rahmen des 16. Brandenburger Dorf- und Erntefestes gemeinsam mit vielen Gästen und Besuchern ein buntes Festprogramm.

Teltow, 07.09.2019. Als Auftakt des Besucherprogramms gab es einen großen Festumzug. Darüber hinaus wurde den Gästen ein abwechslungsreiches Musikprogramm sowie eine Tombola geboten. Besondere Aufmerksamkeit fanden die Wahlen zur Brandenburger Erntekönigin und zur Uckermärker Ernteprinzessin.

Weiterlesen...

 

Volksinitiative Mehr als nur ein Summen - Insekten schützen - Kulturlandschaft bewahren

Unterstützen Sie die Volksinitiative

mit Ihrer  Unterschrift 

Machen Sie mit!

Mehr Informationen unter

 www.initiativebienensummen.de

 

Insektenschutzprogramm der Bundesregierung gefährdet regionale Versorgung in Brandenburg und Berlin

Neue Verbote beim Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und ein unwirksames Tierwohllabel.

Teltow, 05.09.2019. Was gestern vom Bundeskabinett als Aktionsprogramm Insektenschutz beschlossen wurde, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als ein schwerer Schlag gegen die Brandenburger Landwirtschaft und als ein Rückschritt bei die Versorgung der Hauptstadtregion mit regionalen Produkten.

Erlangen die Beschlüsse der Bundesregierung Gesetzeskraft, können ab 2021 auf ca. 30 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche Brandenburgs keine Pflanzenschutzmittel mehr eingesetzt werden. Wenn die Landwirte auf diesen Flächen noch etwas ernten wollen, müssen sie eine intensivere mechanische Bodenbearbeitung und Pflege ihrer Kulturen durchführen.

Weiterlesen...