Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start

Aufruf zur Beteiligung - Klage gegen die roten Gebiete

Sehr geehrte Landwirtinnen und Landwirte,

die Düngeverordnung ist in aller Munde. Uns steht bereits eine Novellierung der Düngeverordnung von 2017 bevor, obwohl diese noch nicht einmal Wirkung entfalten konnte.

Bisher wurden 2,3 % der Landesfläche als sogenanntes rotes Gebiet ausgewiesen. Nach ersten Schätzungen könnte sich diese Zahl durch die neuen Anforderungen von Bund und EU erheblich erhöhen. Gleichwohl ist noch nicht einmal gesichert, ob alle Ausweisungen der bisherigen roten Gebiete sachlich und fachlich richtig erfolgten.

Hier sehen wir als Landesbauernverband Handlungsbedarf!

Weiterlesen...

 

Aldi & Co wittern fette Beute

Pressemeldung:

Bei den Brandenburger Milchbauern regt sich Widerstand

Teltow, 06.03.2020. Während in der deutschen Gesellschaft über den Wert von Lebensmitteln sowie über auskömmliche Preise für Landwirte diskutiert wird, setzen Discounter wie ALDI die Molkereien unter Druck. Der Preis für frische Milchbasisprodukte solle nach unten gehen, berichtet die Lebensmittelzeitung in ihrer aktuellen Ausgabe. Geben die Molkereien der geballten Marktmacht des Einzelhandels nach, zahlen die Bauern am Ende die Zeche, denn die ohnehin geringen Erzeugerpreise drohen weiter zu sinken.

Weiterlesen...

 

„Begraben Sie das Kriegsbeil…“

Pressemeldung:
LBV-Präsident Henrik Wendorff reicht den Naturschutzverbänden beim Insektenschutz die Hand

Teltow, 11.02.2020. Nachdem die Volksinitiative der Naturschutzverbände zum Insektenschutz vom parlamentarischen Beratungsdienst des Landtages wegen inhaltlicher und formaler Mängel als unzulässig bewertet wurde, wird diese höchstwahrscheinlich vom Parlament abgelehnt. Dass die Organisatoren darauf enttäuscht reagieren, ist menschlich verständlich, muss aber keinen Nachteil für die Bemühungen um mehr Insektenschutz bedeuten.

Weiterlesen...

 

Kritikwürdige Praxis der Nitratmessungen im Grundwasser

Pressemeldung

Teltow, 04.02.2020. Der Landesbauernverband Brandenburg sieht sich in seiner Kritik an der Praxis der Nitratmessung im Grundwasser bestätigt und widerspricht damit dem Brandenburger Agrar- und Umweltministerium, das eine Überprüfung konsequent ablehnt. Andere Bundesländer, wie Bayern, Niedersachen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz überprüfen derzeit nach massiven Einwänden ihr Messstellennetz.

Laut Aussage der Agrarstaatssekretärin Silvia Bender, wurden immer dann keine roten Gebiete ausgewiesen, wenn die Belastungen nachweislich nicht auf die Landwirtschaft zurückgehen, sondern zum Beispiel auf Altlasten. „Das stimmt so nicht und genau das ist das Problem. Wir werden für Nitrateinträge in die Verantwortung genommen, die wir nicht verursacht haben.“ erklärt LBV-Präsident Henrik Wendorff.

Weiterlesen...

 

Starkes Kollektiv! Reinigung auf höchstem Niveau für Stall und Hof.

Kaercher_Logo_2015_Claim_4C-87813-300DPIUnter diesem Motto bietet Kärcher den Mitgliedern in den deutschen Bauern-u. Winzerverbänden24MonateGarantie exklusive Reinigungsgeräte zu attraktiven Konditionen an.

Start ist der 1. Februar 2020  -solange Vorrat reicht-

So vielfältig die Anforderungen in der Landwirtschaft auch sind – mit innovativen Kärcher Geräten erfüllen Sie sie alle. 

■ Effektive Reinigungssysteme mit umfangreichem Zubehör

Weiterlesen...