Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Agrarwetter
Start

Die Brandenburger Landwirte haben verstanden

Pressemeldung:

Bereits zum Start des Förderprogramms für Blühflächen sind viele Brandenburger Landwirte bereit, insektenfreundliche Strukturelemente an Feldrändern anzulegen und damit zur Steigerung der Artenvielfalt in der Kulturlandschaft beizutragen.
Bis zum Ende des vergangenen Jahres haben die Brandenburger Bauern beim zuständigen Landwirtschaftsministerium 424 Anträge für Blühflächen und Ackerrandstreifen gestellt. Den Angaben des Ministeriums zufolge wollen sie auf kanpp 1.500 Hektar einjährige Blühmischungen und auf 3.700 Hektar mehrjährige Blühmischungen ausbringen. Auf 4.900 Hektar wollen die Landwirte freiwillig Ackerrandstreifen anlegen. „Das ist mehr als wir erwartet haben und zeigt, die Brandenburger Landwirte haben verstanden. In der weiteren Debatte sind wir zum Dialog bereit.“, erklärt LBV-Pressesprecher Dr. Tino Erstling.

Weiterlesen...

 

Gemeinsam im Dialog Insekten schützen!

Presseinformation   Forum Natur

Potsdam, 08.01.2020

Wendorff: „Wir wollen eine gemeinsame Lösung, die trägt und die von den Landnutzern realistisch umgesetzt werden kann; mit Maximalforderungen ist nichts zu erreichen!“

Wellershoff: „Mit zivilgesellschaftlichem Engagement sind im letzten Jahr über 200 Blühflächen auf über 300 Hektar möglich geworden; hier an gilt es anzuknüpfen!“

Weber: „Der Dialog zwischen der Legislative, der Exekutive, der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft ist notwendig; die Politik steht in der Pflicht, diesen in Ganz zu bringen!“

Weiterlesen...

 

Sprechen Sie uns an, reden Sie mit uns…

Gemeinsame Pressemitteilung LBV und BLV

Wenn am 17. Januar die Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin ihre Pforten öffnet, strömen wieder Hunderttausende in die Hallen unter dem Funkturm. Sie probieren regionale und internationale Spezialitäten, schlendern durch die Tierhalle und bestaunen die neuesten Entwicklungen auf dem Lebensmittelmarkt. Auch für Agrarexperten ist die IGW ein wichtiger Termin zu Beginn des Jahres, bietet er doch die Gelegenheit, sich auszutauschen.

Weiterlesen...

 

Einen Ausweg aus dem Dilemma denken

Teltow, 08.01.2020. Die Brandenburger Landwirte rechnen vor Beginn der Internationalen Grünen Woche (IGW) auch in diesem Jahr mit „schockierenden“ Filmaufnahmen von Stalleinbrüchen, die „plötzlich“ in den Medien auftauchen. Vermutlich werden den Zuschauern wie gewohnt zur besten Sendezeit „schwere Vorwürfe“ gegen einen Tierhalter serviert. Von „Quälerei in der Massentierhaltung“ wird die Rede sein und von „schlimmen Versäumnissen“.

Weiterlesen...

 

Gut gewollt aber schlecht gemacht

LBV Brandenburg rechnet mit einem holprigen Start des Blühflächenprogramms der Landesregierung in 2020. Schade für die Insekten.

Teltow, 20.12.2019. Der Landesbauernverband Brandenburg hatte die Landesregierung in den vergangenen Jahren immer wieder aufgefordert, ein Blühflächenprogramm zur Förderung der Biodiversität auf dem Acker anzubieten. Ab 2020 startet Brandenburg als letztes Bundesland mit einem eigenen Förderprogramm dieser Art. Doch nun ist zu befürchten, dass es von den Landwirten nur unzureichend in Anspruch genommen wird. „Was wir wollten, war ein Förderinstrument, das uns dabei unterstützt, Blühflächen anzulegen. Bekommen haben wir ein unpraktisches bürokratisches Monstrum.“, ärgert sich LBV-Präsident Henrik Wendorff.

Weiterlesen...