Pressemeldung

Foto: LBV

Pressesprecher

Dr. Tino Erstling

03328 319 3020151 12218692E-Mail schreiben

Teltow, 14.04.2021. Der Landesbauernverband Brandenburg sieht die von der Bundesregierung beschlossene Corona-Arbeitsschutzverordnung kritisch, wonach die Betriebe zwar wöchentlich für alle Mitarbeiter Corona-Tests vorhalten und die Kosten dafür tragen sollen, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aber nicht verpflichtet sind, diese dann auch anzunehmen oder dem Arbeitgeber das Testergebnis mitzuteilen. „Wenn unsere Mitglieder die Kosten für notwendige Maßnahmen übernehmen sollen, dann brauchen sie die Gewissheit, dass daraus ein Mehrwert im Sinne von mehr Sicherheit entsteht. Den können wir noch nicht erkennen.“, sagt LBV-Hauptgeschäftsführer Denny Tumlirsch. So bliebe es lediglich bei einer ausgleichslosen Abwälzung staatlicher Aufgaben auf die Betriebe.