Start Barnim

KBV Barnim

bar i_295x220 bar i_2i_320x213

Im Laufe der Jahre weiß man den Namen Barnim einzuordnen, es ist der Landkreis zwischen der Metropole Berlin und der Uckermark im Nordosten des Landes. Die Landschaft wurde durch die Eiszeit geprägt.

Barnim hat verhältnismäßig leichte Böden und geringe Jahresniederschläge. Die Landwirtschaft ist hier ein bedeutender Wirtschaftsbereich. Es werden im Landkreis rund 50.100 ha LN von ca. 365 Landwirten und Betrieben bewirtschaftet. Auf ca. 55 % der Ackerfläche wird Getreide angebaut, gefolgt von 14 % Ölsaaten. Beim Getreide ist der Winterroggen und bei den Ölsaaten Winterraps die Hauptkultur. Die Rekordernte aus dem Jahr 2005 konnte in den letzten Jahren nicht erreicht werden. Es wurden Ernten mit durchschnittlichen Erträgen eingefahren. Die Wetterextreme des Jahres 2010, ein harter und langer Winter, hohe Regenmengen im Mai und August, sowie Trockenheit im Juni stellten die Landwirte vor große Herausforderungen. Es werden im Barnim rund 7100 ha, (14,2% der LN) von 45 Betrieben ökologisch bewirtschaftet. Damit liegt der Landkreis weit über dem Landesdurchschnitt.

Die Nutztierbestände haben sich in den letzten Jahren stabilisiert. Es gibt etwa 19.200 Rinder (davon 4.800 Milchkühe), 23.800 Schweine, 6.000 Schafe, 1.000 Ziegen und 2700 Pferde. Der Geflügelbestand ist angestiegen. Wir haben schon 8 Kühe in unseren Beständen die eine Lebensleistung von über 100.000 Liter Milch erbracht haben. Davon stehen 6 Kühe zum Bestand des Milchviehhofes Klosterfelde. An Bedeutung nehmen auch exotische Tierhaltungen wie Lamas, Alpakas, Wasserbüffel, Emus und Strauße zu.

Das Biosphärenreservat Schorfheide - Chorin ist eines der größten Schutzgebiete Deutschlands. Es wurde eine Regionalmarke entwickelt, für die ein Prüfzeichen vergeben wird. Mit rund 750 Quadratkilometern gibt es noch den Naturpark Barnim, derein gemeinsames Großschutzgebiet der Länder Berlin und Brandenburg ist.

Der Bauernverband Barnim ist die Interessenvertretung der Landwirte der unterschiedlichsten Rechts- und Betriebsformen. Der Vorstand wurde 2009 für die Dauer von 3 Jahren gewählt. Der alte Vorstand wurde wiedergewählt und Holger Lampe ist als Vorsitzender des Bauernverbandes Barnim im Amt bestätigt. Mit zwei Vertretern ist der Bauernverband in der Bürgerfraktion Barnim / Bauernverband im Kreistag vertreten. Der Bauernverband engagiert sich auf Berufsmessen des Landkreises zur Sicherung des Fachkräftenachwuchses.

Aktiv bringt sich der Verband in die Organisation der Brandenburger Landpartie und dem „Grünen Wochenende“ ein. Das vierte Grüne Wochenende in Hirschfelde im August war wieder eine gelungene Veranstaltung. Die Geschäftsstelle wird gemeinsam mit dem Landkreis Oberhavel genutzt und von der Geschäftsführerin Heidemarie Scholze geführt.

Heidemarie Scholze, GF des BV Barnim

 

Geschäftsstelle der Bauernverbände Oberhavel/ Barnim e.V.

Lindenstr. 44a
16559 Liebenwalde
Tel. 033054 90170
Fax. 033054 90171
Funk: 0151 12172336

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.