Blühstreifen

Blhstreifen_mit_Schrift_neu

Suche
Start

Projekt Blühstreifen

Einladung Erfahrungsaustausch Blühstreifenprojekt

Am 16.11.2017 veranstaltet Forum Natur zusammen mit den LBV einen
Erfahrungsaustausch zum Blühstreifenprojekt des LBV im Jahr 2017

Interessierte Landwirte, aber auch Imker und Jäger
sind herzlich eingeladen, um eine Anmeldung wird gebeten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

bluestreifen ii

Brandenburger Landwirte haben sich bereit erklärt, an ihren Feldrändern Blühmischungen anzusäen.
Mit diesen Blühstreifen bringen sie Farbe ins Land  und leisten gleichzeitig einen wichtigen  Beitrag zur Artenvielfalt.

Werden Sie Partner, Förderer und Spender für das Projekt.

Sie wollen auch etwas für die Artenvielfalt tun? Unterstützen Sie mit einer Spende die Landwirte bei der Anlage von Blühstreifen am Ackerrand! Ihre Hilfe wird für den Kauf von Saatgut  an einen teilnehmenden Landwirt weitergeleitet, der die Fläche zur Verfügung stellt und die Pflege des Blühstreifens übernimmt!
Wenn Sie mehr über das Blühstreifenprojekt erfahren wollen, informiert Sie der Landesbauernverband Brandenburg gerne!  Frau Brösicke Tel. 03328 319 160 oder Herr Böhm Tel. 03328 319 132
Sie sind Imker und profitieren ebenfalls von Blühstreifen? Gerne bringen wir Sie mit einem Landwirt zusammen.

Forum Natur Brandenburg e.V.

IBAN: DE25 1207 0024 0016  4558 00

Kennwort: Blühstreifen

Aktualisiert (Montag, 06. November 2017 um 21:35)

 

Saatgutmischung mit Rabatt

Die Firma Saaten Zeller gewährt für Mitglieder des Landesbauernverbandes einen Rabatt.

Die rabattierten Mischungen und Konditionen finden Sie hier

Aktualisiert (Montag, 15. Mai 2017 um 14:14)

 

Übersichtskarte der geplanten Blühstreifenstandorte

Bislang haben sich ca. 20 Betriebe an dem Blühstreifenprojekt "Wir machen... die Landschaft bunt"  beteiligt - einige davon sogar gleich mit mehreren Flächen.

Eine Übersichtskarte mit den bislang geplanten Standorten finden sie hier.

 

Aktualisiert (Montag, 09. Oktober 2017 um 06:34)