Start

Landesentscheid im Berufswettbewerb des Landwirtschafts- und Tierhalternachwuchses

Pressemeldung:

Teltow, 09.04.2019    Der Brandenburger Landesentscheid im Berufswettbewerb des Berufsnachwuchses ist ein wichtigster Höhepunkt für AZUBI in den Sparten Landwirt & Tierwirt. Mit dem Berufswettbewerb wird die Qualität der Ausbildung in den Grünen Berufen gezeigt und die Lust an der Weiterqualifizierung innerhalb des Berufsstands gefördert.

Weiterlesen...

 

Landnutzerverbände setzen auf Dialog statt Verbot

Pressemeldung:

Biene_PMWendorff: „Ein funktionierender Insektenschutz für unsere Kulturlandschaft kann nur durch die Zusammenarbeit aller Partner gelingen!“

Anlässlich des für morgen anstehenden Gespräches mit den Vertretern von NABU und BUND zur einer gemeinsamen Volksinitiative Bienenschutz in Brandenburg, hat der Sprecher der Landnutzerdelegation, Henrik Wendorff, erneut die Hoffnung auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit formuliert. „Wir haben den Umweltverbänden vor vier Wochen unsere Dialogbereitschaft signalisiert und anlässlich des Insektengipfels einen Textentwurf für eine gemeinsame Volksinitiative übermittelt. Da wir bislang noch keine Reaktion erhalten haben, setzen wir morgen auf einen konstruktiven Dialog sowie einen ernst gemeinten Austausch. Wir gehen mit einer hohen Erwartung in das Gespräch.  Es wäre eine verpasste Chance, wenn die Naturschutzverbände eine noch nie dagewesene Allianz aller Verbände ausschlagen würden“, sagt Wendorff.

Weiterlesen...

 

!!!! Achtung Achtung: Die Winterschulung am 09.04. in Teltow entfällt !!!!

!!!! Achtung Achtung: Die Winterschulung am 09.04. in Teltow entfällt !!!!

 

Brandenburger Bauern zu Gesprächen in Brüssel

Pressemitteilung

Brandenburger Bauern zu Gesprächen in Brüssel

(Teltow, d. 05.04.2019) Die Brandenburger Bauern hatten, begleitet von Landwirtschaftsminister Jörg Vogelsänger, in der Vertretung des Landes Brandenburg bei der Europäischen Kommission in Brüssel am 3. und 4. April Gelegenheit, mit EU-Abgeordneten und Kommissionsvertretern aus dem Bereich Agrar und Umwelt die Zukunft der Agrarpolitik zu besprechen und sich über die Pläne zu informieren. Alle Gesprächspartner machten deutlich, dass eine sichere Lebensmittelversorgung nach wie vor ein hohes Gut ist.

Weiterlesen...

 

LBV sieht Nachbesserungsbedarf bei Bejagungsschneisen

Agrarförderantrag 2019 ermöglicht erstmals das Anlegen von Bejagungsschneisen auf Ackerflächen ohne Einnahmeverlust für die Bauern.
Dennoch gibt es Kritik …

Teltow, 29.03.2019. Mit den aktuellen Anträgen auf Agrarförderung wird in Brandenburg erstmals das Anlegen von Bejagungsschneisen auf Ackerflächen möglich, ohne dass die Bauern Einbußen bei der Förderung befürchten müssen. „Das ist ein gutes Signal, weil wir so die Jagd auf Wildscheine als Präventionsmaßnahme vor der herannahenden Afrikanischen Schweinepest (ASP) erleichtern. Außerdem kann diese Entscheidung dabei helfen, hohen Wildschäden entgegenzuwirken.“, so LBV-Präsident Henrik Wendorff.

Weiterlesen...